Donnerstag, 16. Februar 2012

Die Wikinger sind los - Faschingskostüme Teil I

Nächsten Dienstag ist ja nun schon Fasching (wie es bei uns heißt). Und auch dieses Jahr gibt es wieder selbst gemachte Kostüme für die Kinder. Der Große geht dieses Jahr als WIKINGER.

 
Dafür hab ich aus einem einfachen Leinenstoff vom Möbelschweden eine Tunika genäht (so frei von der Leber weg), mit einem Winkingerhelm auf dem Rücken. Dazu ein einfaches Shirt und Hosen (gekaufte aus dem Schrank) und für die Waden noch etwas Kunstfell. Den Helm hab ich in stundenlanger Handarbeit aus Pappmaché gebastelt. Das hatte ich mir etwas einfacher vorgestellt, hat dann aber ganz schön gedauert.
Ich habe dazu auf einen Luftballon (der in etwa dem Kopf entsprechen sollte) mit Tapetenkleister Zeitungspapier aufgeklebt... Schicht für Schicht... das dauert. Die Hörner hat der Opa aus Styropor geschnitzt und ich hab das gleiche dann noch mit den kleinen halbrunden Knubbeln  gemacht. Das ganze dann auch mit Pappmaché fixieren. Zum Schluss noch eine Schicht weißes Papier drauf und mit Acrylfarbe angemalt. Als letztes hab ich dann Serviettenlack drübergepinselt, so glänzt er schön....unbezahlbar (hätte es warscheinlich auch für 10 € gegeben)... aber so ist das eben mit dem selbstgemachten.
Das Schild, Schwert und die Axt hat der Opa gebaut und mit dem Großen zusammen angemalt. Noch einen alten Gürtel dazu....FERTIG.

Hellau

Kommentare:

natalinchen hat gesagt…

Richtig cool, so ein tolles Kostüm.
Liebe Grüße
Patrizia

marimar hat gesagt…

So ein tolles Kostüm.

Liebe Grüße

Dori

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für euren Besuch. Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar von euch.
Leider kann ich aufgrund von vermehrten Spam keine anonymen Kommentare mehr zulassen.
Liebe Grüße
Anja