Sonntag, 19. Februar 2012

Sonntagssüß - Eierschecke

Heute möchte ich auch meinen Beitrag zum Thema Sonntagssüß bringen. Warscheinlich kennen die meisten von euch keine Eierschecke, da es ein eher regionaler Kuchen aus Sachsen und Thüringen ist (mehr zum Thema hier). Aber vielleicht hat ja der ein oder andere Lust mal eine Eierschecke nachzubacken. Das Rezept hab ich einmal vor vielen Jahren von einer Arbeitskollegin bekommen... der Zettel ist sogar noch mit Schreibmaschine geschrieben :)  Ich backe diesen Kuchen unheimlich gern, denn er geht, wie ich finde, ganz einfach und schnell und ich mag diese Rezept so gern, da es ohne Boden ist.



So, nun zum Rezept:

Ein paar Stunden vorher wird für die obere Schecke einen Pudding angesetzt, in dem
1 Päck. Vanillepudding mit
350 ml Milch,
200g Zucker und
100g Butter zubereitet wird.

Sobald dieser erkaltet ist, werden 5 Eigelb untergerührt. Die 5 Eiweiß werden zu Eischnee steif geschlagen und vorsichtig untergehoben.

Für den unteren Quarkteig verrührt man
1 Päck. Vanille- oder Sahnepudding (nur das Pulver),
750g Magerquark,
2 Eier,
200g Zucker und
1 Prise Salz.
Das ganze mit dem Rührgerät schlagen.

Nun braucht ihr eine Springform, fettet diese ein und bröselt diese mit etwas Gries aus (aber nur den Boden, nicht den Rand, damit der Kuchen besser hoch geht). Nun zuerst den Quarkteig einfüllen, danach den deutlich gelberen Eierschecketeig in die Form gießen. Den Kuchen bei ca. 170 Grad Umluft auf der mittleren Backschiene 60 Minuten backen. Immer mal zwischendurch schauen, dass der Kuchen oben drauf nicht zu dunkel wird, ansonsten etwas nach unten stellen. Nicht erschrecken, die Eierschecke kommt um etwa die doppelte Höhe hoch, fällt aber beim Erkalten wieder zusammen.



Viel Spaß beim nachbacken und einen schönen Sonntag

liebe Grüße

Anja


Kommentare:

Fräulein Vintage hat gesagt…

Eierschecke ist der weltleckerste Kuchen überhaupt. Leider gelingt er mir nie so gut! Vielleicht probiere ich es mal nach deinem Rezept.

Liebste Grüße

Frau K. hat gesagt…

Oooh, das liest sich aber lecker!!!
Asche über mein Haupt, aber von Eierschecke habe ich noch nie etwas gehört!

Aber nun werde ich den Kuchen bestimmt mal nach Deinem Rezept backen....und freue mich schon drauf ihn zu essen :o)

herzliche Grüße
Frau K.

Arween hat gesagt…

Noch ein Sachse,oder?!;o)
Hach das muss ich morgen gleich mal probieren das sieht sooo endlecker aus....mir läuft das wasser im Mund zusammen.
Vielen Dank dafür!!

LG steff

Julie (matundmi) hat gesagt…

fein, dass du mitgemacht hast. eine eierschecke gab es sogar noch ein weiteres mal an diesem sonntag, klingt lecker :)

Bine hat gesagt…

Diese Eierschecke stand gestern mit auf unserem Kuchentisch und war als erstes ALLE. Sie war wirklich richtig lecker - die Großeltern waren schwer beeindruckt ;) und das mitten in Sachsen :).

Dankeschön.

LG Bine

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für euren Besuch. Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar von euch.
Leider kann ich aufgrund von vermehrten Spam keine anonymen Kommentare mehr zulassen.
Liebe Grüße
Anja