Dienstag, 29. Mai 2012

kleine Geschenke zum Kindergeburtstag

Das Pfingstwochenende haben wir bei dem schönen Wetter die meiste Zeit an der frischen Luft verbracht. Haben die Großeltern besucht, gegrillt und der Große hat gestern sogar bei 16 Grad Wassertemperatur angebadet.... brrr. Nix für mich, da muss es noch einiges wärmer werden, schade dass das Wetter diese Woche da nicht so mitspielen soll. 

Ich hab es am Wochenende sogar mal wieder an die Nähmaschie geschafft, nachdem ich da in letzter Zeit eher faul war. Ich hab zwar hier und da mal ein bissl was abgeändert oder recycelt, aber so richtig was zum Zeigen war nicht dabei. Da aber die Kinder am nächsten Wochenende zum Kindergeburtstag eingeladen sind, hab ich kleine Geschenke genäht.

Der kleine Junge bekommt eine Maltsche mit Zubehör und

 
das Mädel ein Utensilo für (und mit) Haarschmuck.

  
Darin ist Platz für allerlei Kleinkram und man kann es aufhängen oder
zusammenfalten und mitnehmen.




Ansonsten werkel ich ab und zu an der Kinderküche,
die zeig ich euch sobald sie fertig ist.

Noch mehr kreatives am Dienstag seht ihr hier.

Ich wünsch euch eine schöne Woche, liebe Grüße

Anja

Donnerstag, 24. Mai 2012

beauty is where you find it {ich bin schön}

Schönheit liegt ja immer im Auge des Betrachters
und wie die meisten Frauen hab ich auch so meine Problemzönchen...
die Beine sind ein bissl kurz, der Bauch ist nicht mehr so flach wie vor den zwei
Kindern und die ersten Falten und grauen Haare wollen auch ans Tageslicht.

Naja was solls, es gibt schlimmeres... ich find mich trotzdem SCHÖN.


Wer noch so schöne Fotos von sich machen möchte schaut doch
mal bei La Photocabine vorbei, ihr lacht euch krank,
so wie ich damals als ich es entdeckt hab.




Und hier gibts die anderen schönen Frauen von Frau Piminellas Fotoaktion.



BermudaHOSE

Das schöne Wetter genieße ich zur Zeit lieber im Garten als an der Nähmaschine, daher gab es die letzten Tage auch nichts neues (Genähtes). Aber heute vormittag hab ich mich dann doch mal wieder ran gewagt, um dem Großen noch eine Hose zu nähen.

Herausgekommen ist eine 3/4 Bermuda (sollte eigentlich ein bissl kürzer werden, aber gut) aus Sweat passend zur Bandito.

Als Grundschnitt habe ich wieder die High Jump aus der ottobre 4/2011 genommen, allerdings habe ich an den Seiten einen Streifen eingesetzt und die Länge (und auch die Weite...Schmalhans) gekürzt. Die Nähte hab ich größtenteils außenliegend genäht und den Saum aufgeschnitten, damit er ausfranzt. Am Bündchen ist noch eine Gummikordel eingezogen, die sollte man eigentlich vorn sehen, hätte ich mal nicht das Bündchen falsch angenäht... naja liegt sie halt innen. Hauptsache die Hose rutscht nicht. Die Taschen sind mit CoolTolls-Jersey gefüttert und auf dem Po ist noch der CoolTools-Schriftzug vom Stoffrand draufgenäht.


Außerdem hatte ich vor kurzem dem Großen (und seinem Kindergartenkumpel zum Geburtstag) ein Freundschaftsband genäht. Dünnes Gurtband in apfelgrün, Webband drauf genäht und KamSnaps ran zum schließen. Fertig.

Und weil Mami das auch gefiel gleich noch eins für mich genäht. Gestern nun wollte die kleine Dame des Hauses auch eins haben. Also schnell noch eins für sie zusammen gebastelt... allerdings aus Stoff und mit Eulenband (sie sagt das so niedlich).


Liebe Grüße

Anja

Samstag, 19. Mai 2012

Dresden

Heute habe ich einen Ausflug mit meiner Schwester und den Kindern in Dresden
unternommen. Der Große hatte sich gestern schon mit seiner Tante einen schönen
Tag gemacht und dort übernachtet. Und heute bin ich mit dem Zwerg hingefahren und
wir sind als erstes mit der Fähre von der Neustadt aus übergesetzt und
haben uns auf den Weg zum Flohmarkt gemacht

Blick auf die Altstadt

Flohmarkt an der Elbe

Der Flomharktbesuch wäre wohl ohne Kinder entspannter gewesen, besonders wenn
das eine zu Mittagszeit natürlich müde ist und das andere jedes  mögliche
Spielzeugauto gern hätte.
Aber ich habe auch ein paar schöne Knöpfe erstanden und ein großes Stück Mangeltuch.

sächsische Dampfschifffahrt

Als der Zwerg dann schlief haben wir uns noch ein bissl am Elbstrand niedergelassen
und haben unsere Füße in der Elbe abgekühlt.

Wasserläufer
 Nach einem Eis gings dann auf den Spielplatz.

Klettermax(i)


Gefangen
 Danach sind wir zurück in die Neustadt ein bissl bummeln und dann im Biergarten die Beine hochlegen.

Scheune, Alaunstraße

Kunsthofpassage

Kunsthofpassage
Am Ende waren alle kaputt von vielen Laufen, denn mit 25 Grad
war es hier ganz schön warm.

Euch ein schönes restliches Wochenende, genießt das schöne Wetter.

Liebeste Grüße

Anja

Mittwoch, 16. Mai 2012

an apple a day {MMM}


Schon länger schwirrte mir dieses Motiv für ein Shirt im Kopf herum... Ein Apfel aus dem an apple a day-Stöffchen von HL in Kombination mit dem passenden Schriftzug. Da ich im Moment genug kurzärmlige Shirts im Schrank habe, sollte es also ein Top werden. Jetzt denken einige vielleicht das der Schnitt doch fast genau so aussieht wie der neue Mayla von Frau Liebstes, nein isser nicht und ich wusste letzten Donnerstag, als ich es genäht habe, auch nicht, dass es diesen geben wird. Aber der hätte mir auch gefallen. Ich habe wieder mal die ottobre Kids durchgeblättert und nach einem passenden Schnitt gesucht, und gefunden. Er ist der aus der Ausgabe 4/2011 Nr.34, genäht in der Größe 164, die Seiten aber etwas verschmälert. Mit dem Halsausschnitt hab ich ein bissl auf Kriegsfuß gestanden. Erst war er mir zu weit oben.... also Bündchen wieder großzügig abgeschnitten und Ausschnitt vergrößert. Dann wollte die Raffung nicht so wie ich, also das Ganze noch ein drittes Mal. Und beim Label wollte dann die Nähma nicht so wie ich und hat ständig Stiche ausgelassen. Alles wieder abgetrennt und das ganze nach ein paar Stunden (vielleicht wollte sie nur ihre Ruhe) mit anderem Faden und andern Stich noch mal... na also geht doch.

Das Top trag ich heut (bzw. auf dem Foto gestern) mal lieber mit
Unterziehpulli, da das Wetter ja noch nicht ganz so will.


Den Schriftzug hab ich übrigends so gemacht:
Schriftzug mit einer passenden schönen Schrift am PC erstellt und ausgedruckt. Diesen dann spiegelverkehrt auf die Papierseite einer Klebefolie (habe Bucheinbandfolie genommen, hatte ich grad da und löst sich vom Stoff gut wieder ab) aufgeklebt. Die Buchstaben hat man trotzdem durchgesehen. Habe diese ausgeschnitten und so eine Schablone hergestellt und diese dann auf dem Shirt positioniert, einen Pinsel mit Klebeband abgebunden (so entsteht ein Schablonierpinsel) und Stoffmalfarbe eingetupft. Folie abziehen, trocknen lassen und gut einbügeln.


Auf die gleiche Weise hab ich auf den Rücken noch einen kleinen Apfel gedruckt.


Und wie immer gibts bei Cat und Kasha noch mehr Me made.

Liebe Grüße

Anja

Dienstag, 15. Mai 2012

Creadienstag... Kinderküche Teil 1

Heute habe ich damit begonnen eine Kinderküche nach diesem Vorbild zu bauen. Das Material vom Schweden habe ich schon länger da, nun muss ich nur noch zum Baumarkt und den Rest besorgen. Aber das hat noch ein wenig Zeit. Mehr dazu, wenn ich fertig bin.



Und weil mir auch diese Anleitung von Augusthimmel gut gefallen hat, habe ich meinen Jogurtbecher von heut Mittag gleich ausgewaschen und neu befüllt. Allerdings mit rosa Fleece, ist ja auch Kirschjogurt.



Und was machen die anderen Kreativen dienstags?

Liebe Grüße

Anja


Montag, 14. Mai 2012

MuttertagsTÄSCHCHEN

Zwei kleine Pyramidentäschchen sind entstanden
... gefüttert, mit Volumenvlies verstärkt und abgesteppt.

 
Eines für mich für den Schlüsselbund
(damit ich immer Kleingeld dabei habe) und
eines für meine Mutti.

Euch einen schönen Wochenstart

Liebe Grüße

Anja



Sonntag, 13. Mai 2012

sonntagssüßen Rhabarberkuchen

mit Baiser gab es bei uns heut zum Kaffee.



Gebacken nach diesem leckeren Rezept.

Super einfach und schnell gemacht...mmh, ich liebe Rhabarber.

Liebste Grüße

Anja

Donnerstag, 10. Mai 2012

reflektiertes ich {beauty is where you find it }

Heut mach ich mal wieder bei Frau Pimpinellas Fotoaktion mit.


Das Thema der Woche ist

 


Naja meine Motorhaube ist etwas matt, aber man sieht mich ;)

Keramik... endlich fertig

Gestern haben wir nun endlich unsere fertigen Keramikwerke abgeholt,
die ich euch hier schon mal im "Rohzustand" gezeigt hatte.
 Es ist ja immer ein Überraschungseffekt, wie die Farben geworden sind,
da diese im ungebrannten Zustand vollkommen anders aussehen.
Aber ich bin zufrieden die Farben sind schön geworden. 
jetzt muss ich nur noch ein schönes Plätzchen für meine Eule finden.


Außerdem sind noch ein paar (Zier)Knöpfe entstanden.
Eher so auf die Schnelle da nicht mehr viel Zeit war.


Und hier noch die tierischen Werke meines Großen, sind sie nicht toll geworden.


Liebe Grüße

Anja

Mittwoch, 9. Mai 2012

MMM... heut ein bisschen recycelt

Heute bin ich nur mit etwas recycelten beim MeMadeMittwoch dabei.

Der Rock war ursprünglich mal ein Kleid von H*M, leider nicht oft getragen, da es nur mit Jacke tragbar war und gut aussah. An der Taille war es zu weit und so fristete es sein Dasein im Schrank. Letzte Woche, nachdem ich es früh auf dem Weg zur Kita noch im Ganzen (mit Jacke) getragen hatte, kam mir dann die Idee mit der Schere und schwupps hatte ich zwei Kleidungsstücke. Einfach nur ein (zwei) Bündchen ran.... fertig
(ja ich weiß, keine große Kunst).


Dazu hab ich aber noch was selbst genähtes an... ein kurze Leggins, nach einem ottobre kids Schnitt in der 164, nur extrem gekürzt, da ich nicht mehr Stoff übrig hatte und mit Bündchen versehen. Falls ihr euch denkt die hab ich schon gesehen, ja, ich hatte sie letzte Woche schon an, hab sie euch aber unterschlagen.

leider etwas zerknittert ;)

Und so sieht das Oberteil jetzt aus, das zeig ich euch angezogen ein ander Mal.



Liebe Grüße

Anja

Montag, 7. Mai 2012

Chai Sirup

Ich bin ja eher ein Teetrinker, Kaffee mag ich nicht (außer mal einen Latte Macchiato mit viel Zucker). Am liebesten trinke ich Schwarzen Tee mit Milch und Zucker. Und da liegt es ja nahe mal einen richtigen Chai Latte auszuprobieren. Den Fertigen im Tütchen von Kr*ger hatte ich vor kurzem schon mal probiert und hat mir auch geschmeckt, aber selbst gemacht ist doch um Längen besser. Also hab ich mir im WorldWideWeb ein leckeres Rezept für einen Chai Sirup herausgesucht und gleich mal ausprobiert. Dann nur noch schwarzen Tee kochen, einen Schwupp Sirup rein  und Milch (am besten aufgeschäumt)...mmmh lecker.



Der Sirup hält sich dann im Kühlschrank einige Wochen, aber ich glaube der schneller aufgebraucht als gedacht.

Und hier das Rezept:

300 g Zucker
450 ml Wasser
1 TL Gewürznelken
1 TL Kardamon
1 Zimtstange
2 cm frischen Ingwer
 
Zucker mit Wasser in einem Topf bei mittlerer Hitze aufkochen lassen. Den Ingwer schälen und in kleine Würfel schneiden, die anderen Gewürze etwas klein hacken und alles ins Zuckerwasser rühren. Bei schwacher Hitze in ca. 15 Minuten sirupartig einkochen lassen. Den Sirup abgekühlt durch ein Sieb in eine verschließbare Flasche füllen. 

Ich trinke jetzt meinen leckeren Chai Latte und wünsche euch eine schöne Woche.

Anja


















Samstag, 5. Mai 2012

Ein Täschchen und anderer Kleinkram

Bei uns ist nun der Regen auch angekommen (die Pflanzen werden es danken) und so müssen wir drinnen unseren Nachmittag verbringen. So bleibt mir mal Zeit, hier ein paar Zeilen zu schreiben.

Diese Woche habe ich nur kleinere Sachen an der Nähmaschine gemacht. Hier und da mal ein Bündchen neu, irgendwie stimmt manchmal im nachhinein die Länge oder das Material nicht. Aber ein Glück ist so was ja schnell ausgebessert. Auch eine zu kurz gewordene Hose mal schnell mit Bündchen verlängert oder einen Jeansrock, der schon ewig in meinem Schrank schlummerte, mir aber immer zu lang war, endlich mal gekürzt. Einfach so nur mit der Overlock abgekettelt, jetzt gefällt er mir wieder. 

Schon länger wollte ich mir eine kleine Umhängetasche nähen, wo nur das nötigste reinpasst und die man auch schnell mal als Bauchtasche nutzen kann. Ganz einfach nur mit Reißverschluss hab ich sie genäht, dafür ein bissl mit Webbändern betütelt. Zwei lange Bänder ran so das man die Länge individuell knoten kann.





Das Futter ist aus dem Stöffchen auf dem sie liegt. Es ist ein alter Retrobettwäschebezug, den ich bei meiner Mutti vor der Putzlappenverarbeitung gerettet habe.

Außerdem hab ich mir ein Armband genäht, so wie hier gesehen. Natürlich wollte der Sohneman auch gleich eins. Nichts leichter als das, geht ja nun wirklich megafix.


Ich wünsch euch noch ein schönes Wochenende.

Liebe Grüße

Anja

Mittwoch, 2. Mai 2012

Gewickelt {MMM}

Heute zeig ich euch mein neues Lieblingssommer-Outfit.

Ich schlafe nicht, die Sonne blendet nur so sehr ;)

Dafür hab ich mich sogar am Wochenende bei schönen Wetter an die Nähmaschine gesetzt. Inspiriert übrigends von Theresa. Das Wickelhaarband fand ich bei Ihr so toll, gerade jetzt im Sommer stören mich meist meine Haare und wenn Frau mal einen BadHairDay hat, absolut perfekt. Den Schnitt dazu hab ich mir selbst zusammengebastelt und nach dreimal wickeln, saß es auch perfekt. Dazu dann ein passender Wickelrock, genäht nach einer Anleitung von hier. Allerdings nicht mit Bändern sondern KamSnaps und gedoppelt. Ich habe zwar den Rock an der Taille noch etwas abgerundet, aber es war leider nicht genug, so steht er leider hinten etwas ab, aber wenn man ihn etwas umklappt und ein Shirt drüber trägt sieht man nichts. Das Shirt ist übrigends eine Jaona, die ich euch hier schon mal gezeigt hatte. Allerdings habe ich die, nachdem ich meine Ovi hatte, nochmal ein bisschen überarbeitet und ein neues Halsbündchen dran genäht. Dazu dann passend ein Ansteckjojo.


Den schönen Riley Blake Stoff hatte ich von meiner lieben Nachbarin zum Geburtstag bekommen und der Pünktchenstoff passt prima dazu.

Bei Cat und Kascha seht ihr wie jeden Mittoch die anderen Mädels, mal schauen was die heute schönes tragen.

Liebe Grüße

Anja

Dienstag, 1. Mai 2012

Mutterliebe {12:12}

Mutterliebe,
ein sehr schönes Thema bei der Fotochallenge von Bine und Andrea im Mai.

Da bin ich doch gern dabei.



Hexenfeuer

Gestern abend waren wir beim Hexenfeuer.

Aber keine Sorge, ich lebe noch ;-)


warten



nein, das ist es noch nicht


aber das


Hattet ihr auch einen schönen Abend?

Wir genießen jetzt das schöne Wetter zum Maifeiertag und
heut abend machen wir gleich noch einmal ein Feuer, dann aber mit Würstchen :-)

Liebe Grüße

Anja