Donnerstag, 28. Juni 2012

Tasche LUNA

Gestern hatte meine Mutti Geburtstag und so kann ich euch heute nun endlich die Tasche zeigen, die ich schon vor Wochen für sie genäht habe...eine LUNA von machwerk.


Das Schnittmuster ist eigentlich für eine Wendetasche gedacht, ich hab sie aber als normale Tasche mit Reißverschluss genäht. Außen aus schwarzem Kunstleder (hab ich das erste Mal verarbeitet und ging wirklich super) und einem Schwedenstöffchen.




Auch das Innenfutter ist vom Schweden und ich habe zwei Innentaschen eingearbeitet... eine mit Reißverschluss und eine einfache, die mit KamSpap zu verschließen. 


Das Gurtband habe ich mit einem Treehugger-Webband verschönert. Meiner Mutti gefällt sie, das ist ist die Hauptsache.

Liebe Grüße

Anja






Dienstag, 26. Juni 2012

Schultüte... das Kind wird groß

Die ersten Stöffchen hab ich angeschnitten.... und zwar für eine Schultüte,
denn der Große kommt im September in die Schule.



Genäht hab ich sie nach diesem Schnitt von Farbenmix. Geht super einfach und auch schnell, wenn da nicht die aufwendigen Applikationen wären. Das Thema konnte sich Lino selbst aussuchen, gewünscht war "Dschungel" und "Afrika".

 
Nach ein wenig Suche im Netz nach schönen Applikationsmotiven, bin ich dann auf Affe und Giraffe gestoßen... abgemalt, noch ein bissl Grünzeug dazu... auf Vliesofix übertragen und das Ganze mit Bastelfilz auf gegbügelt. Eigentlich wollte ich erst Stoff nehmen, aber da ich keinen in braun hatte bin ich dann auf das Filz gestoßen und mit super zufrieden damit, nichts franzt aus und der "Felleffekt" ist auch noch da. Das Absteppen mit farblich passenden Garn hat natürlich wieder eine gefühlte Ewigkeit gedauert, aber das Ergebnis gefällt mir richtig gut. Hach da möcht ich doch auch noch mal in die Schule kommen.

 
Ich bin schon ganz gespannt auf das Gesicht des kleinen Schulanfängers, mal sehen ob ich sie noch zwei Monate vor ihm verstecken kann.

Die Fotos sind leider nicht so toll, irgendwie fehlt die Farbe.... und die Sonne.

Noch mehr Kreatives wie jeden Dienstag hier und hier.

Liebe Grüße

Anja

Montag, 25. Juni 2012

Kleines Täschchen

Ab nächster Woche geht der Zwerg nun in die Kita und ihre Tage in der Spielgruppe, die sie 2-3 Mal die Woche besucht, sind gezählt. Als kleines Dankeschön hab für ihre Erzieherin ein Täschchen genäht, da ihr meine Sachen immer so gut gefallen. 


Den Träger hab ich mit KamSnaps befestigt, so kann man ihn abnehmen und die Tasche als Kosmetiktasche o.ä. benutzen.

Die neuen Stöffchen habe ich am Sonntag auch schon angeschnitten. Ist allerdings noch nicht fertig, näheres dazu die Tage.

Ich möcht mich noch für eure lieben Kommentare bedanken, die bei meinen letzten Posts hinterlassen habt und meine neuen Leser (sind durch den Stoffmarkt ja wieder ein paar dazu gekommen) ganz herzlich begrüßen.

Liebe Grüße und einen schönen Wochenstart

Anja

Sonntag, 24. Juni 2012

Stoffmarktausbeute

Gestern war zum ersten mal in Dresden Stoffmarkt und
es war auch mein erster Stoffmarkt... echt aufregend.


Das Überangebot an Stoffen hat mich ganz schön überfordert. Ich hatte mir zwar eine kleine Liste gemacht... aber naja es ist dann doch etwas mehr geworden. Nachdem die Tüten dann ganz schön schwer wurden, bin ich der Einladung der Dresdner Nähblogger gefolgt und habe einige von Ihnen im Café getroffen. Das erste mal, das ich jemanden aus der virtuellen Bloggerwelt in Natura gesehen hab. Dabei ist auch das ein oder andere nette Gespräch entstanden und ein paar neue Leser hab ich auch. Herzlich willkommen :) Das mdr hat am Abend auch noch vom Stoffmarkt gesendet (eher kurz und und naja...) Es gab ein Interview mit Frau Atze, die ich leider nur kurz sehen und sprechen konnte. Schade, aber beim nächsten Mal. Denn, das beste ist, Ende August kommt der Stoffmarkt schon wieder nach Dresden, da freu ich mich jetzt schon. Der Termin ist fett angestrichen.

Und hier meine Stoffmarktausbeute:



Eingekauft hab ich ein paar Jerseys, Bündchen, lila und petrolfarbenen Leinen, ein Stück Jeans und einen Haufen BW-Stoffe. Wie ich erst danach mitbekommen hab, hab ich grün-weiß gepunkteten Stoff zweimal gekauft. Gut estwas unterschiedlich in der Farbe, aber nicht geplant. Blöd wenn man am nächsten Stand nicht mehr weiß, was man schon in der Tüte hat. Außerdem ein wenig Kleinkram und eine Gretelies-Eule.

Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag.

Anja

Freitag, 22. Juni 2012

Neue BigMoneyBag für mich

Schon länger wollte ich mir eine neue Geldbörse nähen, nun hab ich es endlich mal geschafft. Vor kurzem hab ich in unserem Stofflädchen einen Gutschein in ein paar schöne Riley Blake Stoffe eingetauscht und diese gleich mal angeschnitten. Es ist wieder eine BMB geworden (obwohl ich eigentlich einen anderen Schnitt ausprobieren wollte - Faulheit hat gesiegt).
 
Da ich meine erste BMB ja schon einige Zeit im Praxistest habe, hab ich dieses Mal ein paar Änderungen vorgenommen. Ich hab zwei Reißverschlusstaschen eingenäht und die Kartenfächer in der Mitte andersherum angebracht. Find ich besser, sonst sind die Karten immer gern raus gerutscht. Außerdem hab ich die Verschlusslasche zu 2/3 am Außenstoff angenäht, so hängt beim Öffnen nichts runter.


Liebe Grüße

Anja

Mittwoch, 20. Juni 2012

Stoffmarkt in Dresden

Diesen Samstag ist das erste mal Stoffmarkt in Dresden... **freu**freu**freu**

Ich würde mich ja freuen den ein oder anderen Blogger hier aus der Gegend
dort zu treffen, aber wie erkennt man sich?

Amberlight hatte dazu eine tolle Idee - einen Blogger-Button.

Und hier ist meiner:


Wer von euch kommt am Samstag nach Dresden,
wäre schön wenn man sich dort trifft.

Bis dahin.

Anja

Geburtstag

Gestern haben wir Finchens zweiten Geburtstag gefeiert. Die Küche ist super angekommen nicht nur bei ihr auch große Jungs spielen noch gern damit (und neuerdings auch mit Puppenwagen **hihi** aber nur wenn die Puppe von Mama genähte Sachen trägt und nicht rosa). Das Wetter hat auch ausgehalten und so konnten wir den ganzen Tag draußen verbringen und mit den Großeltern feiern.



Als Kuchen gab es einen Regenbogenkuchen, allerdings wollten die Farben nicht so wie ich, daher würde ich es eher Papageienkuchen nennen. Aber geschmeckt hat er trotzdem.


Liebe Grüße

Anja


Montag, 18. Juni 2012

GeburtstagsKLEID

Morgen ist es soweit und und passend zum Alter gibt es ein
GeburtstagsKLEID.


Genäht aus rotem Glücksklee (hihi, jetzt können wir im Partnerlook gehen).
Der Schnitt ist eine Amelie, ich habe nur die Ärmel bzw. Schulterpartie
gekürzt und an der Länge noch etwas zugegeben.

Die 2 ist auch der 2.Versuch. Ich hatte vorher schon einmal eine weiße
in einer anderen Schriftart appliziert, gefiel mir aber gar nicht.
Dann hab ich bei Frau Hamburger Liebe gesehen wie schön das ganze mit
Umrandung aussieht, also Naht aufgetrennt, Bügeleisen noch mal heiß gemacht,
damit das Vliesofix sich wieder ablöst... ging ganz gut.
Und das ganze noch einmal, jetzt gefällt sie mir
(die Schrift heißt übrigends Storybook, gibt es kostenlos bei www.dafont.com)



Und damit Fina's Puppe auch mal wieder was neues Anzuziehen hat...
 gleich nochmal +  passende Hose ;)


Der Kopf ist noch ein bisschen kahl, mal schauen ob ich noch
ein Mini-Kopftuch hinbekomme.

Liebe Grüße und einen schönen Wochenstart

Anja




Freitag, 15. Juni 2012

GeburtstagsWIMPEL und andere Kleinigkeiten

Der zweite Geburtstag von meinem kleinen Zwerg rückt immer näher und so müssen nach und nach noch ein paar Kleinigkeiten her.

Für die Feier (und später für ihr Zimmer) hab ich eine ganz schnelle Wimpelkette genäht. Ich habe einfach jeweils zwei Wimpelteile aufeinander gelegt und an zwei Seiten geoverlockt und danach alle Wimpel an der dritten Seite mit Schrägband eingefasst. Die ganze Girlande mit 15 Wimpeln ging dadurch super schnell zu nähen und ich hab gleichzeitig wieder ein paar Reste verbraucht.


Außerdem ist noch eine (Koch)Schürze 


und ein Topflappen zur Küche entstanden.



Die Halsschlaufe der Schürze ist mit KamSnaps angebracht,
so kann man sie leichter anziehen.

Ich wünsch euch ein schönes Wochenende.

Anja


Donnerstag, 14. Juni 2012

Gastblogeintrag von Dana

Heute räum ich mal das Feld und überlasse meinen Blog einer lieben Nähfreundin.
Und los geht's:

Hallo! Heute mal etwas Neues von einer Neuen. Anja hat mir für einen Tag ihr Blog überlassen, damit ich Euch auch einmal etwas von meinen Kreationen zeigen kann.

Kurz zu mir: Ich heiße Dana, bin Anfang Dreißig, Mutter einer süßen Anderthalbjährigen, und nähe jetzt seit etwas mehr als einem Jahr. Meist nähe ich Kleidung, mein Stil ist aber eher konservativ und die Sachen sind nicht so toll gepimpt wie die von Anja. Keine Angst, ich zeige jetzt keine meiner langweiligen rosa Blusen, statt dessen möchte ich Euch heute mal etwas ganz anderes vorstellen: eine "I-Spy"-Patchworkdecke.


Gut, hier sieht man fast nur die Rückseite, ich wollte die aber auch gern zeigen, damit man schön das Steppmuster erkennen kann :-). "I Spy", wörtlich übersetzt mit "ich spioniere", könnte man im Deutschen vielleicht auch mit "ich seh' etwas, was Du nicht siehst" übersetzen. I-Spy-Decken sind Decken für Kinder, die mit einem einfachen Patchworkmuster aus vielen verschiedenen Motivstoffen genäht werden. Ziel ist es, eine Decke zu bekommen, bei der das Kind möglichst viel entdecken kann.

Von vorn sieht die Decke so aus:


Die Decke ist ca. 1m x 1,40m groß und wir nutzen sie als Bettdecke für den Mittagsschlaf und auch als Spieldecke für unterwegs oder im Wohnzimmer. Da ich normale Baumwollstoffe und ein waschbares Innenvlies benutzt habe, ist es kein Problem, die Decke in die Waschmaschine zu stecken und einmal schnell durchzuwaschen.

Falls ihr Lust habt, Euch an ein ähnliches Projekt zu wagen, hier noch ein paar Tipps:
  • die Umrandung der einzelnen Bilder sieht aufwändiger aus, als sie tatsächlich ist. Eine gute Beschreibung der Nähtechnik habe ich auf dieser Seite gefunden: http://obsessivelystitching.blogspot.de/2010/05/disappearing-nine.html 
  • meine Decke enthält 99 verschiedene Bilder, ich habe aber nicht 99 verschiedene Stoffe gekauft, sondern mit Patchwork-Panelen "geschummelt". Ein Panel ist ein Patchwork-Motivstoff, auf dem verschiedene Einzelbilder aufgedruckt sind. Gibt es bei Ebay oder im Patchwork-Laden zu kaufen. Man kann natürlich auch Stoffe mit befreundeten Näherinnen tauschen - drei Bilder der Decke sind von Lifinchen, nochmal Danke an dieser Stelle!
  • zum Quilten (Absteppen) habe ich für die Oberseite einen speziellen durchsichtigen Faden genommen (auch aus dem Patchworkladen), da ich bei den verschiedenen Farben nicht ständig die Garnfarbe wechseln wollte. Den Unterfaden habe ich passend zur Rückseite gewählt. Gequiltet habe ich ganz normal mit meiner Nähmaschine, allerdings mit Obertransportfuß, der bei mir glücklicherweise im Standardzubehör war.
  • Wichtig beim Patchwork ist exaktes Zuschneiden, danach näht sich die Decke fast von allein. Ich habe alles mit Rollschneider und einer Plastikschablone zugeschnitten. Für den Zuschnitt ist es sinnvoll, eine durchsichtige Schablone zu nutzen und darauf auch die Nahtzugaben zu markieren, denn dann kann man das Motiv genau positionieren und stellt nicht nachträglich fest, dass man mittendurch geschnitten hat oder ein Teil durch die Nahtzugabe verloren gegangen ist. Ich hatte das Glück, mir eine spezielle Patchwork-Schablone von meiner Mutter leihen zu können, im Prinzip tut es aber auch jedes durchsichtige Lineal oder man bastelt sich einen Rahmen aus Pappe, mit dem man das Motiv vor dem Zuschneiden markiert. Die Schablone sollte man auch zum Stoffkauf mitnehmen, dann kann man viel besser einschätzen, ob ein Motiv von der Größe passt.
So, ich hoffe, Euch mit diesem Blogeintrag zu einem neuen Projekt für Eure "muss ich unbedingt einmal nähen"-Liste inspiriert zu haben und freue mich über Kommentare!

Dana

Mittwoch, 13. Juni 2012

Heut was aufgewärmtes {MMM}

Mein heutiges MMM-Outfit hab ich schon mal vor längerer Zeit einzeln gezeigt.

Das Shirt ist eine Joana, die ich mit diesem Post vorgestellt habe. Dazu trage ich eine Pumphose, die mal eine Umstandshose war. Mit neuen neuem Bauchbündchen + Stoffeinsatz und Beinbündchen ist daraus eine neue schöne Sommerhose geworden. Hier seht ihr wie die Hose vorher aussah.


Und bei Cat und Kasha gibts wie immer die anderen Mädels zu sehen.
Da schau ich doch gleich mal vorbei.

Liebe Grüße

Anja

PS: Und morgen gibts hier bei mir einen Gastblogeintrag von einer lieben Nähfreundin. Den müsst ihr euch unbedingt anschauen.



Dienstag, 12. Juni 2012

Endlich fertig...{Kinderküche Teil 2}

Die selbst gebaute Kinderküche (hier hab ich euch schon mal die Anfänge gezeigt) ist nun endlich fertig geworden. Man glaubt ja gar nicht wie schwierig es ist einen gebrauchten Wasserhahn zu bekommen, die meisten Leute werfen diese anscheinend gleich weg. Aber am Wochenende habe ich aber endlich einen, noch dazu wunderschönen, bekommen. Und nun ist sie (so gut wie) fertig und so sieht sie aus.



Als Vorlage für die Küche diente ja diese von Kirstin,
aber ich habe sie dann doch ein bisschen abgewandelt.

Auf der Spülseite ist ein Regal eingebaut, welches mit einem Vorhang verdeckt wird.


Hier die Kochseite. Der Backofen hat eine Tür bekommen, die mit einem
kleinen Riegel verschlossen wird. Damit das Kind auch was zum fummeln hat.


Der Herd.




Und hier der offene Backofen.
Aus ein paar Sperrholzresten hab ich noch ein kleines Backblech gemacht.
Darunter ist noch Platz für Töpfe.




Die Spülschüssel ist eingelassen worden und man kann sie auch wieder heraus nehmen.
Das Innenleben (ist ja nur Wellpappe) habe ich mit einen Pappstreifen  abgedeckt
und gestrichen, dann siehts auch schön aus, wenn die Schüssel mal nicht drin ist.

Dazu ein schöner Retro-Wasserhahn (lustiger Weise auch wom Schweden)


Und hier noch mal das offene Regal, ohne Vorhang.


Bei den Holzarbeiten hab ich mir dann doch etwas helfen lassen... vielen Dank an meine bessere Hälfte und unseren Nachbarn. Jetzt fehlen noch ein paar Kleinigkeiten. Eine Schürze hab ich schon genäht, aber man brauch ja noch einen Topflappen und ein Wischtuch. Also setz ich mich jetzt mal schnell an die Nähma.

Und mehr kreative Ideen werden wie immer hier und hier gesammelt.

Liebe Grüße

Anja


Montag, 11. Juni 2012

Love Pillow

Bald ist es soweit und der kleine Zwerg wird in den Kindergarten gehen.

*Seufz* wie schnell doch die Zeit vergeht

Und dazu braucht sie für den Morgenkreis ein Kissen. 

Also hab ich am Wochenende ein LOVE PILLOW genäht,
was sich gut dazu eignet ein paar Stoffreste zu verarbeiten.


Liebe Grüße und einen schönen Wochenstart.

Anja

Donnerstag, 7. Juni 2012

Was für ein toller Gewinn

Vor kurzem habe ich bei Claudis Atelier an der Verlosung teilgenommen und ich habe GEWONNEN. Was hab ich mich gefreut, das erste Mal überhaupt und dann auch noch so tolle Glasperlen. Ich hab ja schon lange mit so einem tollen Schmuckstück geliebäugelt und jetzt hab ich eins gewonnen. Ich konnte mir dann auch noch aussuchen, ob ich ein Paar Ohringe, einen Ringaufsatz oder lieber einen Kettenanhänger hätte. Ich hab mich für den Kettenanhänger entschieden und für eine Eule. Claudi hat auch noch ganz viele andere schöne Motive zur Auswahl, die Entscheidung war daher ganz schön schwer. Aber ich freue mich, die Eule ist wirklich toll geworden. Schaut selbst.



Vielen Dank nochmal liebe Claudi, du hast mich damit echt glücklich gemacht.

Liebe Grüße

Anja

beauty is where you find it #22/12

Winzig klein erscheint Finchens Hand zu der rießig großen von Papa 


Das Foto hab ich zwar nicht selbst gemacht, aber es passt so schön 
 zum heutigen Thema von Frau Pimpinella.
 

Mittwoch, 6. Juni 2012

Leinenhose {MMM}

Heut bin ich endlich mal wieder beim MeMadeMittwoch dabei. Letzte Woche hatte ich mir im Stofflädchen einen schönen Leinenstoff gekauft und gestern nun habe ich ihn vernäht... zu einer Pumphose. Den Schnitt hab ich selbst erstellt, zu Hilfe hab ich mir eine anderen Pumphose und einen einfachen Hosenschnitt genommen.... und immer wieder nachgemessen. Im großen und ganzen bin ich ganz zufrieden, obwohl der Bund noch etwas tiefer sitzen könnte und die Hose auch ander Hüfte noch etwas enger sein könnte... da war ich mit dem wegschneiden doch etwas zu zaghaft, aber besser so als wenn sie zu eng geworden wär... sie passt auf jeden Fall und ist schön bequem.





Nicht das ihr denkt bei uns wäre schönes Wetter, nein, ich habe mir gestern bei 11 Grad ganz schön die Füße abgefroren...aber der Große hat gut geknipst.

Und bei Cat und Kasha gibt es wie immer die anderen Mädels.

Liebste Grüße

Anja


Montag, 4. Juni 2012

HaarUtensilos

Nachdem ich am Wochenende dieses Utensilo für Haarklemmen und Co. an ein kleines Mädchen verschenkt hab (ist übrigends sehr gut angekommen), musste gleich noch eins für meinen kleinen Zwerg und mich her. Die Maße sind dieses Mal etwas anders, einfach so wie es mir in den Sinn gekommen ist. 



Für meins hab ich übrigends alten Mangelstoff genommen.



Jetzt herrscht endlich mal Ordnung bei dem ganzen Zeugs.

Mehr kreative Ideen hier und hier.

Liebe Grüße

Anja




Klein Erzgebirge

Heute will ich euch mal eine kleine Sehenswürdigkeit aus meiner Heimatstadt zeigen. Es ist ein Miniaturpark, das Klein Erzgebirge. Wenn ich mit den Kindern bei den Großeltern zu Besuch bin müssen wir fast immer hin, da die Kinder die kleinen Häuser, die Eisenbahn und den Spielplatz so lieben.

Beim letzten Mal habe ich mal ein paar Fotos gemacht und bearbeitet (ein bisschen mit Gimp rumgespielt und einen tilt shift effekt und Macroeffekt nachbearbeitet), die ich euch nun endlich mal zeigen möchte.

Bahnhof in Hetzdorf am Hetzdorfer Viadukt


Die Pension meiner Eltern ... die Leute davor  kenne ich allerdings nicht ;)

Kirche von Oederan

Bauernhof


Der Fichtelberg / Oberwiesental

Sägewerk


Jagdszene

.
Steile Wand von Merane
Rummelplatz

Vielleicht hat ja der ein oder andere von euch, der hier in der Nähe wohnt Lust bekommen hier vorbei zu schauen.

Ich wünsch euch einen schönen Start in die neue Woche.

Liebe Grüße

Anja