Sonntag, 30. September 2012

Bunte Buxen

Wird endlich mal wieder Zeit, dass ich von mit hören lasse, aber irgendwie lässt es die Zeit nicht zu, ich will ja auch mal was produktives tun. Gestern war bei uns im Ort Kinderflomarkt und da hab ich wieder mitgemacht. Es war ein schöner Tag, die Leute haben gut gekauft, nette Gespräche geführt, einfach toll. Außerdem hab ich diese Woche endlich mal wieder etwas Zeit an der Nähmaschine verbracht und herausgekommen sind u.a. diese bunten aus Stoffresten zusammen gestückelten Unterhosen für den Großen.


 Eigentlich lohnt sich der Aufwand ja nicht, aber ich hab solche schon immer mal bei anderen gesehen und da gerade welche gebraucht wurden, dachte ich, porbier ich mal.

von vorn
Den Schnitt hab ich mir von einer vorhandenen abgenommen und los gings. Und nachdem das erste Model so gut gepasst hat, folgten gleich noch zwei. Die Nähte hab ich mit einem Flatlockstich abgesteppt und im Bündchen einen Gummi eingezogen... sitzt, walckelt und hat Luft :) Dem Sohnemann gefällts.

von hinten
 Außerdem hatte ich diese Woche wieder etwas Nähzubehör bestellt, u.a. Schlüsselband-Rohlinge. Und so ist gleich ein Band für meinen Arbeitsschlüssel entstanden.



So, ich werd jetzt noch ein paar Häkel-Versuche unternehmen, ich möchte nämlich eine MIKA nähen... na mal sehen, ob das was wird. Wenn nicht muss die Mutti ran.

Liebe Güße und einen schönen Sonntag

Anja

Montag, 24. September 2012

Shabby chic ::: Nähkästchen

Hab ja schon vor ein paar Tagen mein neues altes Nähkästchen vom Flomarkt gezeigt. So konnte es aber nicht bleiben, also hab ich erst einmal alles auseinander gebaut und abgeschliffen. Nun war die Frage wie soll es es werden... welche Farbe... lackieren oder mit Stoff beziehen... oder vielleicht doch mit Serviettentechnik aufhübschen. 


Ich hab mich dann für den Shabby-Look entschieden. Also alle Teile mit Acryllack gestrichen (cremeweiß und nußbraun) und nachdem dieser getrocknet war, wieder mit Sandpapier angeschliffen. Aus einer Bucheleiste habe ich einen neuen Tragegriff gebaut und diesen genauso bearbeitet. Auf die Serviettentechnik konnte ich dann doch nicht verzichten und so hab ich das Kästchen noch mit ein paar Blümchen verschönert. 


 
Der sieht ja altmodisch aus hat mein Großer gesagt... Ziel erreicht, richtig schön SHABBY.


Jetzt muss er nur noch eingeräumt werden.


Noch mehr Einrichtungsideen findet ihr bei art.of.66.

Liebe Grüße

Anja

Freitag, 21. September 2012

Lila Schokitäschchen

Hach meine Maschinchen werden in letzter Zeit ganz schön vernachlässigt... aber heute hab ich wenigstens was Kleines genäht. Schon vor langer Zeit bin ich bei Pinterest auf dieses Täschchen aus Schokipapier inklusive Anleitung gestoßen und nun hab ich es auch endlich mal geschafft so eins zu nähen.


 Aber ich denke es wird wohl bei dem einen bleiben, weil so richtig gut ging es nicht zu nähen. Ständig hat die Maschine Stiche ausgelassen und der Faden ist gerissen. Ich denke, dass hat in erster Linie an der Klebefolie gelegen, da die Nadel davon ganz klebrig war. Aber fertig geworden ists trotzdem und für Kleingeld, Handy oder die Schoki für unterwegs bestens geeignet.

 

Und dann muss ich euch noch mein neues altes Nähkästchen zeigen...


Obwohl zwar der Sohnemann am Montag Geburtstag hatte, hab auch ich ein Geschenk von meinem Vati erhalten... ein altes Nähkästchen vom Flomarkt, toll oder. Ein richtiges Schnäppchen hat er da für 5 € gemacht und es ist noch super in Schuss, nur der Tragegriff fehlt. Heut hab ich es erst einmal auseinander geschraubt, um ihm neuen Glanz zu verleihen. Mehr dazu sobald ich fertig bin.

Ich wünsch euch dann mal ein schönes Wochenende.

Seid lieb gegrüßt

Anja

Dienstag, 18. September 2012

Vielen Dank...

für die lieben Geburtstagswünsche.

Wir hatten einen schönen anstrengenden Nachmittag...
den Kindern hats gefallen und ich war abends kaputt 

Auch das Geburtstagsshirt passt und gefällt :)


Die süßen Dinger rechts unten sind übrigends Cake Pops in einer Waffel. Das Rezept hab ich von hier, da bei uns auch keine Lollistiele aufzutreiben waren. Hab leider ein bissl viel drauf gemacht und sie sind daher leicht umgefallen, aber das war den Kinder egal, denen hats geschmeckt.

Liebe Grüße

Anja

Montag, 17. September 2012

SIEBEN

7 Jahre wird heut der große Junge... wo ist nur die Zeit geblieben? Heut ist der erste Geburtstag, den wir nicht komplett zusammen verbringen, schade. Ich werd an solchen Tagen immer sentimental und muss an den Tag der Geburt zurück denken... *schnief*, geht das euch auch so?  Aber heute nachmittag wird gefeiert, zusammen mit den Großeltern und Freunden, das Wetter soll ja toll werden. 

Ein Geburtstagsshirt gibt es natürlich auch. Genäht schon letzten Monat und hier schon mal angekündigt. Genäht aus dem  coolen Supahero-Stoff nach einem Schnitt aus einer älteren ottobre.



Herzlichen Glückwunsch mein Großer,
ich hab dich ganz toll lieb und bin stolz auf dich.


Samstag, 15. September 2012

Endlich mal wieder...

Am Donnerstag hab ich nach fast drei Wochen endlich mal wieder meine Nähmaschine angeschaltet. Zwar nur ganz kurz für was Kleines, aber ich will es euch trotzdem zeigen.



Für mich ist ein Loop entstanden aus einem Webstoff, den ich schon ewig hier herum liegen hab.
Ganz einfach nur mit einem Rest Bommelborte verziert. Langsam brauch man wieder was am Hals.

Ich wünsch euch ein schönes Wochenende.

Seid lieb gegrüßt.

Anja

Montag, 10. September 2012

Was für ein Wochenende

Bei uns im Städtchen war am Wochenende mal richtig was los. Wie ich schon erzählt habe, wurde der Tag der Sachsen dieses Jahr von Freiberg ausgerichtet... in Kurzform heißt das Menschenmassen, Autofreie Innenstadt, 17 Bühnen, massenweise Stände mit Essen, Trinken ... , viele Vereine und zum Abschluss der große Festumzug. Und das Ganze bei super Wetter. Wir waren auch an 2 Tagen dabei und ein paar wenige Fotos hab ich auch gemacht.








Ich wünsch euch einen guten Wochenstart

Anja

Freitag, 7. September 2012

ÄrmelSCHLAUCH

Die erste Arbeits- und Schulwoche haben wir geschafft, dank des "Tag der Sachsen"  (3 Tage Chaos in der Stadt) auch schon einen Tag früher als normal. Hier haben die Schulen heute geschlossen und auch die Kita ist zu und ich musste nach nur 4 Tagen Arbeit auch schon meinen ersten Urlaubstag einreichen, denn Autofahren ist hier heut teilweise überhaupt nicht möglich. Und so bleibt mir heute mal wieder Zeit etwas zu posten.

Gut, genäht hab ich diese Woche nichts, die Maschinchen stehen schon seit Tagen still, muss mich ja auch erstmal an den neuen Alltag gewöhnen und da hat man abends nicht unbedingt Lust sich noch ran zu setzen.



Aber zu zeigen hab ich trotzdem was, ich war ja vorher fleißig. Und da sind zwei ÄrmelSCHLÄUCHE für den Zwerg entstanden. Ähnlich wie ein käuflich zu erwerbendes Schnittmuster, aber selbst zusammengebastelt. Man nehme einen Langarmshirt-Schnitt in der passenden Größe (bei mir kleinFanö), bastle den Ärmel in den Ausschnitt in das Rückenteil, kürze dieses auf der Ärmelhöhe und das vordere Ärmelteil an (Bogen wegschneiden und an Halsauschnitt anpassen.. fertig ist das Schnittmuster. (ich hoffe man erkenn es einigermaßen auf dem Bild).


Damit ist das ganze aus einem Teil und man muss nur die Ärmel schließen und rundherum ein Bündchen annähen.


Das lila Teil war erst einmal ein Probestück, passte aber perfekt. Also ist noch der blaue Ärmelschlauch entstanden. Da es nur ein Reststück war, mussten noch Ärmelbünchen ran. Und dieser passte super zum Schulanfangsoutfits des Zwergs.

Liebe Grüße und allen ein schönes Wochenende.

Anja


Sonntag, 2. September 2012

Schön wars ::: SCHULANFANG

Gestern nun war es soweit und meinen Großer hatte seinen großen Tag ... er wurde eingeschult und Mama war mindestens genauso aufgeregt wie er.  Wie ihr seht haben wir uns für die rote Hose entschieden und ich finde es hat super gepasst zu Weste und Ranzen, den er ja eh nur kurz auf hatte.

Das Wetter war leider nicht so toll, früh nieselte es noch, aber wir hatte für die Feier ja ein Zelt aufgebaut. Um 11 Uhr ging es los, den Schulanfängern wurde ihr Klassenraum gezeigt und sie bekamen ihre Bücher und Arbeitshefte. Dann ging es weiter mit einem bunten Programm für die Kinder, Eltern und Gäste, bei dem zum Schluss die Zuckertüten überreicht wurden.

Lino war schon seit Tagen aufgeregt, wie wohl seine Zuckertüte aussehen würde und was da wohl so alles drin ist. Und nun hielt er sie in den Händen und war mächtig stolz nun ein Schulkind zu sein. 



Im Anschluss daran feierten wir mit unseren Gästen im Garten weiter. Ich hatte ja die Tage vorher schon viele Stunden in der Küche gestanden. Die Schwierigkeit darin bestand ja, dass alles vorbereitet sein musste aber nach langen hin und her wusste ich was ich kochen werde. Herausgekommen ist ein Mix aus kalten und warmen Speisen. Es gab einen Putentopf (eigentlich Filettopf, aber anstatt Schweinefilet mit Pute), Kürbissuppe, Salattorte, Fleischbällchen mit Mango-Chutney, Nudeln, Brot, Tomatenbutter, Minipizzas aus Blätterteig und Obst. Den Gästen hats geschmeckt. Außerdem habe ich für den Schulanfänger einen Tafelkuchen gebacken. Der Kuchen ist nach diesem Rezept als Glasur habe ich rüngefärbte weiße Kuvertüre und Vollmilchkuvertüre verwendet, verziert mit Zuckerschrift und Russisch Bot.


Heute nun war großes Aufräumen angesagt, aber jetzt ist wieder alles an Ort und Stelle. Der Ranzen ins gepackt, der Schreibtisch aufgeräumt. Jetzt kann ich mich langsam gedanklich darauf vorbereiten, dass morgen auch mein erster Arbeitstag sein wird. Also, wenn es die nächste Zeit etwas stiller wird, dann liegt es daran, dass meine Zeit nun etwas knapper bemessen ist. Aber ganz OHNE Nähmaschine und Blog wird es nicht gehen.

Euch noch einen schönen  restlichen Sonntag.

Seit lieb gegrüßt

Anja