Dienstag, 30. Oktober 2012

Zpagetti-Sucht

Seit letzter Woche hat mich nun auch das Zpagetti-Fieber überrannt. Nachdem ich hier diese tollen Körbchen gesehen hatte, musste ich unbedingt das Garn plus Häkelnadel bestellen. Mittlerweile sind einige Körbchen in verschiedenen Farben und Größen entstanden (Anleitungen dazu gibt es viele im Netz - gern kann ich es  euch aber auch aufschreiben). Das häkeln mit Zpagetti geht wirklich einfach und schnell und ist eine super Beschäftigung für abends vor dem Fernseher. Das erste und größte Körbchen dient nun als Aufbewahrung für meine Wolle & Co. und das ein oder andere ist doch ein schönes kleines Geschenk für das Weihnachtsfest.


 Noch mehr kreative Ideen findet ihr wie immer dienstags hier und hier.

Seid liebe gegrüßt

Anja

Samstag, 27. Oktober 2012

Es ist WINTER

Ja leider, als wir heut morgen aufgewacht sind, war alles weiß und es schneit und schneit und hört nicht auf. Ich kann gar nicht glauben, dass ich vor einer Woche noch in der Sonne gelegen hab und es vor Wärme kaum auszuhalten war.

Da es aber nun kalt ist, mussten schnell noch ein paar wärmende Sachen her. Entstanden ist für den Zwerg ein Set aus Wendezipfelmütze (wie schon im letzten Jahr - ein abgewandeltes Freebook) und Schlupfschal und für den großen Supahero auch noch ein Schlupfschal. 



Und so sieht ein Blick in unseren Garten aus. Die Kinder freuts, ich weiß nicht so recht was ich Ende Oktober davon halten soll.


Packt euch warm ein.

Liebe Grüße

Anja

PS: Schnell noch ein paar passende Handschuhe zum lila Set.

 

Mittwoch, 24. Oktober 2012

MMM

Heute bin ich mal wieder mit dabei, auch wenn nur mit etwas aufgewärmten.


Das Shirt ist eine Lina, die ich schon mal im Sommer gezeigt hab.

Dazu mein Lieblingsjeansrock, der Jahre im Schrank hing, weil er zu lang war. Aber seit ich ihn mit der Overlock gekürzt und mit einer Häkelblume aufgepeppt hab, zieh ich ihn total gerne an.

Und hier wie immer die anderen Mädels vom MMM.

xoxo
Anja

Montag, 22. Oktober 2012

Erbsengrüne Raffhose für die kleine Prinzessin

Dieses Schnittmuster von Erbsenprinzessin habe ich schon seit weit über einem Jahr hier liegen und noch nie genäht. Nun wurde es aber endlich Zeit, eh der Zwerg nicht mehr in die Größe passt.



Am Anfang hab ich es liegen lassen, weil ich mit der Raffung noch auf Kriegsfuß stand und dann hab ich es irgendwie aus den Augen verloren. Vor kurzem sah ich dann diese tolle Hose hier, und dass es ein update von dem Schnitt gibt. Das hat mich dann doch angespornt endlich mal eine Raffhose zu nähen.


Für die Raffung hab ich übrigends die Overlock genutzt. Toll, hätte ich gewußt wie einfach das damit geht, hätte ich die Raffungen schon eher auf diese Weise gemacht. Die Knie hab ich zum Vorabschutz gleich mit Jeans verstärkt, gut da war das Raffen etwas schwieriger, aber das war klar. Genäht hab ich übrigends in Größe 92, aber verlängert auf 98. Ich dachte die Hose würde etwas kurz werden, falsch gedacht, aber durch die Bündchen stört die Länge nicht und so passt sie etwas länger.

So und hier noch ein paar Bilder am Model... sie hat wieder super mitgemacht und sich viele Posen einfallen lassen *lach*


Euch einen schönen Wochenstart, ich genieß dann mal meinen Urlaub.

Seid lieb gegrüßt

xoxo

Anja

Freitag, 19. Oktober 2012

Häkelfieber

Wenn man's einmal kann, macht es richtig Spaß...
unds so sind für die Kinder auch noch zwei Mika's entstanden.

Für den Zwerg in rot-grau


und für meinen Großen gabs eine in türkis
kombiniert mit bunter Resteverwertung


Die beiden Mützen sind etwas kleiner als die erste geworden, warscheinlich sind meine Maschen fester geworden. Allerdings war sie mir zu kurz und so kamen 2 Reihen feste Maschen mehr dran.

Das Wetter war heut allerdings überhaupt nichts für warme Wollmützen. Wir hatten hier heut über 20 Grad und haben die Sonne genossen... herrlich... so könnts doch einfach bis zum nächsten Sommer bleiben, oder?

Was kann man sich mehr wünschen zum Ferienstart und ich hab jetzt auch eine Woche Urlaub *freu*.

Ich wünsch euch ein schönes Wochenende genießt das tolle Wetter.

xoxo

Anja


Montag, 15. Oktober 2012

Geschenke

Vielen lieben Dank an euch für die netten Kommentare, die ihr bei den
letzten Posts bei mir hinterlassen habt. Ich freu mich so sehr,
dass euch meine Sachen so toll gefallen.

Heute zeig ich euch ein paar genähte Dinge, die ich die letzte Zeit verschenkt habe...

ein Bommeltuch für eine liebe Freundin
(so eins brauch ich auch noch unbedingt)


 Der Stoff ist so eine Art Seesucker... knittern erwünscht und
von beiden Seiten vorzeigbar.
Ich hab diesen noch in einem Grünton... da wird wohl eins für mich draus.


ein Kosmetiktäschen für die liebste Nachbarin

Ich liebe dieses Schnittmuster und natürlich das schöne HL-Stöffchen...
so ein Täschchen kommt bei Frau immer gut an


und eine Handytasche für einen 16jährigen Teenager

Sie hat das Stöffchen selbst ausgewählt ... gute Wahl, wie finde. 

Die kleinen Geschenke sind gut angekommen, da freu ich mich natürlich mit.

Euch wünsch ich eine schöne Woche.

xoxo

Anja

Donnerstag, 11. Oktober 2012

Lila Kuschelkleidchen

Ich bin ja kein Fan von Kindern in Strumpfhose und Shirt, aber das lässt
sich in der kalten Jahreszeit ja nicht vermeiden.
Bei Mädchen hat man da ja das Glück das Ganze mit einem Rock und
Kleid etwas angezogener zu gestalten.

Und so hab ich für den Zwerg ein Fleecekleidchen genäht.



Es ist außerdem schön warm und kuschelig und zum drunter ziehen
an kalten Tagen (also unter die Jacke mein ich) einfach ideal.



Genäht nach dem Amelie-Schnitt, nur in Träger abgändert,
die sich mit KamSnaps öffnen lassen.



Aufgepeppt mit einer großen Blume.

Liebe Grüße

Anja



Montag, 8. Oktober 2012

Und schon ist wieder Montag

Ich weiß auch nicht, z.Zt. rasst die Zeit nur so an uns vorüber. Die Wochen vergehen im Eilzugtempo... 5 Wochen sind nun schon wieder seit Schul- und Arbeitsbeginn vergangen und in 2 Wochen sind auch schon wieder Ferien. Ich darf gar nicht dran denken, wie schnell es Weihnachten sein wird.

Aber wir sind ja noch im hier und jetzt und das Wochenende ist gerade vorüber und ich habe es auch kreativ genutzt. Es ist eine zweite Mika-Mütze entstanden, die zeig ich euch aber später. Am Samstag war ich dann mit meinem Großen auf der Leiziger Messe, dort gab es alles zum Thema Modell, Hobby und Spiel. Der Junge hat sich voller Begeisterung Modellflugzeuge, Eisenbahnen, Autos und anderes Spielzeug angeschaut und für mich gab es eine rießige Auswahl an Bastel- und Nähbedarf. Aber ich war standhaft und hab nur geschaut, das Überangebot hat mich eh wieder komplett überfordert. Es gab sogar eine eigene "Dawanda-Straße" mit einigen Händlern und einen Dawandastand. Hab ich mich gefreut von dort einen tollen Beutel zu bekommen. Leider hab ich keine Fotos gemacht, die ich euch zeigen könnte *grrr*

Aber damit dieser Post nicht ganz bilderlos bleibt zeig ich euch endlich mal das Shirt, welches ich schon vor Wochen für meinen Zwerg genäht hab.


Eine Kombination aus schwarzen Maxidots und einem pinkfarbenen Sternenjyersey, passend zur Beanie vom letzten Jahr. Der Schnitt ist ein verlängertes kleinFanö mit Rollsaum, dazu einen Sternenappli und ein kleiner Bügelstern.


Ich wünsch euch einen schönen Wochenstart.

Liebe Grüße

Anja

Mittwoch, 3. Oktober 2012

Eine für 3

Ich habe es geschafft, ich hab mir eine Mütze... eine MIKA... gehäkelt.

Oder ist sie doch nicht für mich, der große Junge hat sie mir nämlich sobald sie
fertig war aus der Hand gerissen und wollte sie unbedingt aufbehalten.


 Genau so der kleine Kakaomund, sie wollte die Mütze auch nicht mehr her geben.


 Aber sie passt auch mir und so können wir sie familienfreundlich teilen.


Nach anfänglichen Schwierigkeiten und mehrmaligen Anschauen von Anleitungsvideos, hatte ich dann irgandwann die Maschen verstanden. Gut, ein paar Fehler sind drin, aber die sieht man eher auf dem zweiten Blick. Mich störts nicht so sehr, kann ich ja bei der nächsten Mütze besser machen.

Als ich dem Ende zu kam, fand ich sie etwas kurz und habe noch 2 Reihen mehr rangehäkelt und da ich warscheinlich etwas zu locker gehäkelt habe, war sie auch etwas weit am unteren Rand. Also hab ich die letzen Reihen auch noch ein paar mehr Maschen abgenommen. So find ich sie von der Passform perfekt, die Ohren sollen ja bedeckt sein.

Ich hab noch ein paar mehr Wollknäule in verschieden Farben da, also werden wohl für die Kinder noch ein oder zwei Mützen folgen. Ist doch eine schöne Beschäftigung, abends auf dem Sofa. Die Nähmaschine kann man da ja nicht mit hin nehmen.

Wir hatten heute einen schönen Feiertag bei tollem Herbstwetter und haben den ganzen Tag draußen verbracht... eine kleine Radtour am Vormittag durch den Wald  mit Kastanien sammeln... am Nachmittag wurden diese zu Männlein verarbeitet und ich hab die Mütze fertig gehäkelt.... und abends nochmal gegrillt.


Ich wünsch euch was.

Liebe Grüße

Anja