Samstag, 31. August 2013

Stoffmarktausbeute

Heute war Stoffmarkt in Dresden und auch ich habe wieder gut zugeschlagen, wobei dieses Mal  nur Jerseys in den Tüten gelandet sind. Das heißt aber nun auch, dass ich endlich meine Nähblockade überwinden und die schönen Stöffchen auch vernähen muss. Immerhin steht der Herbst vor der Tür und die Kinder brauchen neue Langarmshirts, das sollte doch Motivation genug sein.



Wie immer haben sich Amberlight und die Dresdner Nähblogger am Rande des Stoffmarktes getroffen und so konnte ich wieder einmal ein paar Gleichgesinnte treffen. Mit Frau Atze hat der Stoffmarktbummel im Anschluss daran auch gleich doppelt so viel Spaß gemacht.



Liebe Grüße und noch ein schönes restliches Wochenende

Eure Anja

Kommentare:

Dani Ela hat gesagt…

Na da bin ich gespannt, was Du aus den Stoffen so zauberst...
Tolle Ausbeute!
Leider habe ich Euch verpasst :-( schade!
Liebe Grüße Dani Ela

art.of.66 hat gesagt…

Liebe Anja,
ist der Stoffmarkt auf dem Altmarkt? Habe ich noch nie etwas davon gehört.

Liebe Grüße,
Simone

Bianca hat gesagt…

Schöne Stoffe. Habe euch wie Dani Ela ja leider auch verpasst. Schade, aber beim nächsten Markt dann bestimmt (hoffentlich).

LG Bianca

Nicibiene hat gesagt…

Na dann kanns ja losgehen! Ich war leider diesmal nicht dabei-die Kleine lag mit Fieber darnieder und mein Mann musste auf Arbeit. Viel Spaß beim Nähen wünscht Nicole

Susanne + Rosita hat gesagt…

Wow, tolle Ausbeute ... wir müssen noch ein wenig warten (im Oktober in Freising) :-)

lg
susanne & rosita

dieAtze hat gesagt…

irgendwie ist mein Kommentar vom Handy verschluckt worden, sehr komisch. Schön wars liebe Anja und ich habs grad mal geschafft, meine Stoffe zu fotografieren :-( Schöne Woche dir!

Sera hat gesagt…

War nett, dich kennenzulernen, vielleicht sieht man sich ja mal wieder beim Nähbloggertreffen ;-)

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für euren Besuch. Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar von euch.
Leider kann ich aufgrund von vermehrten Spam keine anonymen Kommentare mehr zulassen.
Liebe Grüße
Anja