Freitag, 28. Februar 2014

meine ersten zwei Monate im neuen Jahr - INSTARückblick

Lang ist es her, dass ich euch einen kleinen Einblick in mein Alltag gegeben habe. Für alle die mich noch nicht über Instagram "verfolgen", möchte ich heute mal wieder ein paar Fotos zeigen. Leider ist es ja hier im Blog in letzter Zeit aufgrund von Zeitmangel etwas ruhiger geworden ist. Aber auf Instagram lade ich doch immer wieder mal ein Foto hoch, das geht einfach schneller und viele von euch erreiche ich ja mittlerweile auch darüber. Also wer noch nicht hat, aber gern möchte, kann mich dort gern besuchen.

Hier aber nun mein kleiner Rückblick auf die ersten beiden Monate des neuen Jahres nicht chronologisch, dafür aber thematisch zusammengefasst.


Wie auch viele andere, habe auch ich mir im neuen Jahr vorgenommen mehr für die Gesundheit und die Figur zu tun. Bei den Instagramern ist es im Moment stark verbreitet sein "gesundes Frühstück" zu zeigen. Ich habe mir dort ganz leckere Ideen geholt und so gibt es auch bei mir jeden Morgen viele gesunde Cerealien und Vitamine.


Außerdem gib es es noch viele Foodpics mit Gerichten aus Gemüse, Tofu, Käse - oft lowcarb, vegetarisch und manchmal vegan. Außer beim ersten selbst gemachten Suhsi, das ist weder noch, war aber trotzdem sehr lecker.



Gewerkelt wurde natürlich auch. Meine überarbeiteten Möbel hatte ich euch ja schon gezeigt. Letzte Woche habe ich dann noch das Innenleben des Vitrinenschrankes neu tapeziert und die Nähecke neu gestaltet. Hin und wieder wurde ein wenig genäht, die wenigen entstanden Sachen habe ich euch aber schon im Blog gezeigt.


Die Natur hat sich in den beiden Monaten von ganz unterschiedlichen Seiten gezeigt. Von allem war etwas dabei, sogar etwas Schnee. Die Kinder hat's gefreut wenigstes einmal so richtig schön zu rodeln. Aber jetzt freuen wir uns alle auf den Frühling.


Und was war noch so los? Passend zur gesunden Ernährung habe ich nach Jahren wieder begonnen mich im Fitnessstudio zu betätigen. Es wurde gefeiert - dazu gab es dann auch mal was Süßes. Und letzte Woche musste zwei Zähne und meine Weisheit dran glauben.

Und so wünsche ich euch einen schönen Start in das Wochenende.

Liebe Grüße

Anja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für euren Besuch. Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar von euch.
Leider kann ich aufgrund von vermehrten Spam keine anonymen Kommentare mehr zulassen.
Liebe Grüße
Anja