Donnerstag, 29. Januar 2015

RUMS ::: Waschtascherl


Eine selbst genähte Waschtasche hat mir in meinem Sortiment noch gefehlt... jetzt hab ich eine und RUMS heute endlich wieder mal mit.

Und diese konnte ruhig ein wenig farbenfroher sein ... außen aus den süßen Carlitos-Stöffchen von Sandra, innen aus beschichteter Baumwolle. Noch ein bisschen betütelt, einfache Innentaschen und eine Außentasche aufgenäht ... fertig viel mehr gibt es nicht zu sagen, außer sie ist rießig. Aber Frau nimmt ja auch immer viel Krimskrams mit auf Reisen.

Und hier noch ein paar Bilder :)










Noch ein kleines Kosmetiktäschchen ist entstanden.

Liebe Grüße

Anja

Dienstag, 27. Januar 2015

Mein Jahresprojekt für 2015 ::: eine Sternenhäkeldecke


Schon länger habe ich auf Instagram und in verschiedenen Blogs die tollen Sternenhäkeldecken bewundert. Normalerweise bin ich nicht so der Typ für solche langfristigen Großprojekte, ich will lieber gleich Ergebnisse sehen. Aber was tun, wenn man unbedingt eine solche haben möchte... man muss wohl doch selbst häkeln.

Ende des letzten Jahres habe ich dann mit der Decke begonnen. Bei Frau Schaubude gibt es dafür eine schöne Anleitung. Mit ein paar Änderungen bin ich damit auch gut klar gekommen und schnell waren die ersten Hexagons entstanden. Im Nachhinein ärgere ich mich zwar ein wenig, dass ich den äußeren (grauen) Teil nicht anders (so wie z B. die von JOMA Style) gehäkelt habe. Sieht eigentlich schöner aus, aber nun ist es zu spät und auftrennen will ich nicht mehr. Hab ja noch einiges vor mir.

Bei der Wolle habe ich mich übrigens für die "Cora Linie 20" entschieden. Diese besteht aus einem Gemisch aus 60% Schurwolle und 40 % Polyacryl. Das Gute daran ist, dass sie im Gegensatz zu Baumwolle, wesentlich leichter ist und es diese Wolle im örtlichen Wollgeschaft immer wieder nachzukaufen gibt.


Vor ein paar Tagen habe ich dann entdeckt, dass Bella von herzensüß das Projekt "Häkeldecke 2015"  ins Leben gerufen hat. Da bin ich natürlich mit dabei. Ich weiß noch nicht genau wie groß meine Decke werden soll, das kommt wohl ein bisschen auf meine Lust und Laune an. Seid gespannt ... bin ich auch ;) ... Ich werden euch weiter auf dem Laufenden halten.

Liebe Grüße


Anja


Montag, 19. Januar 2015

Weihnachtswerkstatt, die letzte ::: Puppenbett


So, ein Weihnachtsgeschenk hab ich noch. Da die Kleine im Moment so eine richtige Puppenmutti  ist und gab es vom Weihnachtsmann für die beiden Püppis ein Doppelstockbett. Das Bett hatte ich bestellt und da es aus unbehandeltes Holz war, habe ich es mit weißer Lasur behandelt.

Bettdecken und Kissen waren auch schon mit dabei, aber die haben mir nicht so gut gefallen und so mussten neue Bezüge her - passend zu den restlichen Eulen im Kinderzimmer.


Ursprünglich war am Kopfteil des Bettes ein Teddy mit Stoffstern vorgesehen - passte natürlich nicht. Daher habe ich die vorhandenen Löcher mit kleinen Filzblumen beklebt und anstatt des Sternes eine Eule in die dafür vorgesehenen Löcher gebunden. Muss ich es noch erwähnen - die kleine Puppenmutti hat sich sehr über das Bettchen gefreut.


Liebe Grüße und euch eine schöne Woche

Anja

Dienstag, 13. Januar 2015

Weihnachtswerkstatt Teil 5 - Eulenkostüm


Die Kleine  hatte dieses Mal einen besonderen Wunsch an den Weihnachtsmann - ein Eulenkostüm. Da war ich als Weihnachtswichtel wiedermal ganz schön gefordert. Über die Google-Bildersuche hatte ich dann auch schnell eine schöne Idee gefunden. Dafür musste erst einmal Bastelfilz und Wolle besorgt werden. Die  Eulenmütze war ziemlich schnell gehäkelt und ging auch ohne Anleitung sehr gut. Ich find es gut, dass man die Mütze auch so aufsetzten kann und sie nicht nur beim Kostüm genutzt wird.


Schwieriger bzw. aufwendiger war da schon das Federkleid der Eule. Mit Hilfe meines kleinen Reisebügeleisens habe ich mir eine Schablone gebastelt und einen ganze Menge "Federn" in 3 verschiedenen Farben ausgeschnitten.  Diese habe ich dann versetzt auf ein verlängertes, leicht ausgestelltes Basic-Shirt (Schnitt: kleinFanö) genäht. Das war schon eine ziemliche Fleißarbeit.
In die Ärmelnaht habe ich noch ein paar Flügel eingesetzt.



Mit dem Kostüm hab ich gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen...

Fasching ist nun geklärt ;)

verlinkt mit Creadienstag und Meertje

Donnerstag, 8. Januar 2015

Weihnachtswerkstatt - Teil 4 - Kleinigkeiten für die Familie


Und weiter geht es mit den Weihnachtsgeschenken ... den Januar bekomme ich wohl so noch voll ;) 

Meine Schwester hat von mir einen Organizer geschenkt bekommen. Kann man ja immer gebrauchen und mit einem tollen Umschlag ein schönes persönliches Geschenk. Und da man ja immer das wenigste für sich näht, hab ich den zweiten an mich selbst verschenkt ;)

Der tolle Kamera-Stoff ist übrigens von Riley Blake und heißt "Snapshots".


Meine Mutti hatte sich Mütze und Loop nach dem Hamburger Liebe freebie gewünscht, allerdings ohne Sterne. Also habe ich  sie mit einer einfachen Blume aus zusammengerafften Stoffkreisen aufgepeppt.



Außerdem habe ich für meinen Vati und meine Schwester noch zwei schnelle Loops gehäkelt  Mit der Bravo Big Wolle von Schachenmayr (1 Knäuel reicht genau für einen Loop) und einer 10er Nadel waren diese in  jeweils einer Stunde fertig. Ein wenig aufgepeppt mit Webband und einem Knopf ein kuschliges Geschenk.

Montag, 5. Januar 2015

Winterlandschaft im Glas




Als erstes möchte ich euch allen ein wunderschönes kreatives neues Jahr  wünschen. Außerdem natürlich viel Glück, Freude und Gesundheit. Ich freue mich schon auf ein weiteres Bloggerjahr mit euch und habe mir vorgenommen euch auch weiterhin hier immer wieder meine kleineren und größeren Projekte vorzustellen. Ich hoffe auch, dass ich mal wieder mehr Zeit finden werde, euch ein paar schöne Fotos aus unserem Alltag hier zu lassen. Jetzt aber erstmal eine kleine Deko bzw. Geschenkidee aus dem letzten Jahr - Winterlandschaften im Glas.

Schon vor längerer Zeit hatte ich diese tollen Gläser auf Pinterest entdeckt, aber wie so vieles, dort nur erstmal abgelegt und vergessen. Claudi hat mich dann wieder daran erinnert und mit ihrer Gläsern schöne Beispiele geliefert. Und so sind hier zusammen mit den Kindern ein paar Schneegläser entstanden. Die Bäumchen habe ich aus den örtlichen Modellbahngeschäft, Rehe und Pilze gab es noch in der Bastelkiste und die Schneemänner habe ich aus Fi*mo geformt. So sind ein paar Dekorationen entstanden, die sich als kleines Mitbringsel gut machen. Und da es auch nicht so typisch weihnachtlich ist, auch noch gut und gerne in den anderen Wintermonaten.

Ich lass euch noch ein paar Bilder da und verabschiede mich bis zum nächsten Mal... ein paar DIY-Weihnachtsgeschenke hab ich noch.